Your No.1 Blog

for events, digitisation and lead management

Digitale vs. analoge Leaderfassung auf Messen – Warum Du eine digitale Leaderfassung brauchst.

Beim Messeauftritt wird es ernst! Es geht darum, Leads an Land zu ziehen. Dafür müssen die Standmitarbeiter stets volle Leistung erbringen, freundlich sein und auf die individuellen Anliegen der Standbesucher eingehen. Das erzeugt einiges an Nervenkitzel. Es wird versucht in kürzester Zeit auf alle Standbesucher gezielt einzugehen, um sie zufriedenzustellen. Dadurch entsteht ein Zettelchaos, aus dem man im Nachhinein hofft brauchbare Leads zu generieren.

Damit ist jetzt Schluss! Es gibt digitale Lösungen, die den Prozess des Lead Managements, von der Erfassung über die Qualifizierung bis hin zur Verfolgung der Leads, abdecken.

In den folgenden Punkten beweise ich Dir, warum Du die analoge Leaderfassung vergessen und auf die digitale Leaderfassung umsteigen solltest.

 

5 Gründe, warum Du nie wieder auf eine digitale Leaderfassung verzichten möchtest:

 

Digitale vs. analoge Leaderfassung: 5 Gründe, die für eine digitale Leaderfassung sprechen!

 

1. Der digitale Leadbogen

Die Digitalisierung von Leadbögen ist nicht nur umweltfreundlich, sie lässt Ihren Messeauftritt auch professioneller aussehen. Die Leadbögen inkl. Gesprächsnotizen und Anmerkungen können direkt digital eingespeist werden. Des Weiteren können durch das Scannen der Visitenkarten sämtliche Informationen der Leads automatisch angereichert werden. Dadurch fällt das ewige Sortieren und Einpflegen der Messe Leads im Nachgang weg und man kann sich auf die eigentlichen Aufgaben der Messenachbereitung konzentrieren.

 

2. Die Eliminierung von Fehlern

Durch die digitale Erfassung der Lead-Informationen wird die Fehleranfälligkeit stark reduziert, da man sich nicht mehr mit unleserlichen Leadbögen und Gesprächsnotizen herumschlagen muss und die digitalen Lead-Informationen ohne viel Aufwand ins CRM-System oder in die Excel Tabelle übertragen kann. So werden Medienbrüche vermieden. Auch die Unvollständigkeit der Leadbögen wird durch die automatische Pflichtfeldüberprüfung verhindert. Der Vertrieb ist somit verpflichtet alle Felder des Leadbogens schon während der Messe vollständig auszufüllen.

 

3. Die schnelle Kontaktaufnahme nach der Messe

Bei einer manuellen Erfassung der Lead-Informationen, kann es häufig passieren, dass einige Leads nie wieder von dem werbenden Unternehmen hören, dabei ist eine Kontaktaufnahme von der Seite des werbenden Unternehmens nach der Messe essenziell wichtig, da anders wertvolle Leads verloren gehen. Je früher der Kontakt zum Lead aufgenommen wird, desto höher ist die Chance ihn als Kunden zu generieren, da das Interesse an den Produkten kurz nach dem Messebesuch am höchsten ist. Nach einer Weile geht das Interesse immer weiter zurück, sodass es mit der Zeit immer schwieriger wird, die Leads als Neukunden zu gewinnen. Durch die digitale Erfassung der Lead-Informationen ist es möglich noch auf der Messe ein Follow-Up mit einer personalisierten Danksagung, sowie individuell gewünschten Informationen über das Unternehmen und seine Produkte zu versenden. Dadurch gehst Du gezielt auf die spezifischen Bedürfnisse der Leads ein, wodurch sie sich als Neukunde wertgeschätzt fühlen.

 

4. Die Zeitersparnis

Dass bereits während des Messeauftritts durch digitale Lösungen erheblich Zeit eingespart werden kann, wurde bereits verdeutlicht (siehe Abschnitt 1). Darüber hinaus kann der Messe-Erfolg in Echtzeit gemessen werden. Einige digitale Lösungen (z. B. hileadzz o. a.) sind sogar in der Lage, per Tracking zu analysieren, wie stark der Lead mit den Inhalten interagiert. So weiß das Marketing genau, wann der Lead an den Vertrieb übergeben werden kann, um ihn dann zu einer Kaufentscheidung zu bewegen.

 

5. Die Einsparung von Ressourcen

Mit Ressourceneinsparung ist sowohl der Verbrauch von Standmaterial wie z. B. Visitenkarten, Broschüren und Produktkataloge, als auch der Einsatz von Personal gemeint. Nicht nur während des Messeauftritts ist der Einsatz von Personal erforderlich, sondern auch bei der Planung und Nachbereitung der Messe. Digitale Lösungen sind für die Ressourceneinsparung genau das Richtige. Dadurch wird der Einsatz von Personal in allen drei Phasen minimiert. Schon allein bei der Messenachbereitung fällt der Einsatz von Personal für das ewige Einpflegen und Qualifizieren der Leads weg, da diese bereits während dem Messeauftritt digital erfasst werden und die Qualifizierung durch digitale Lösungen automatisch erfolgt. Dadurch kann sich das Personal auf die eigentlichen Aufgaben der Kundenakquise konzentrieren.